Beachvolleyball
verantwortlich:

Beachvolleyball unterscheidet sich sowohl technisch (der abzuwehrende Ball darf beispielsweise "gepatscht" werden), als auch taktisch (2:2 bzw. 4:4 mit besonderer Raumaufteilung und Rollenverteilung) vom Hallenvolleyball. Insbesondere muss jede/r SpielerIn alle volleyballerischen Grundelemente (Annahme, Stellen, Angriff, Aufschlag) sicher beherrschen, da es aufgrund der reduzierten SpielerInnenzahl zu weniger Spezialisierungen kommt.

Volleyballerische Vorerfahrungen sind dabei unentbehrlich, um innerhalb eines Semesters ein ansprechendes Spielniveau zu erreichen. Die Kurse richten sich an Beachvolleyball Einsteigerinnen und Einsteiger, die die Volleyball-Grundtechniken wie Pritschen, Baggern, Aufschlag und Angriff bereits aus der Halle kennen und beherrschen, im Beachvolleyball aber bislang noch keine bzw. kaum Erfahrung gesammelt haben.

Die Volleyball-Grundtechniken werden vertieft und die speziellen Beachtechniken wie z. Bsp. Tomahawk, Cut und Pokeshot sowie das individualtaktische Verhalten in Abwehr und Angriff im Spiel 4:4 und 2:2 werden vermittelt.

Teilnahmevoraussetzungen:
  • Das sichere Beherrschen der Volleyball-Basis-Techniken (Pritschen, Baggern, Schmettern, Aufschlag) ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme an diesen Kursen!
  • Das Spielen im Sand erfordert Schnelligkeit, Sprungkraft, aber auch Ausdauer. Für die Teilnahme an diesem Kurs sollte daher eine gewisse Grundfitness und Athletik vorhanden sein.
Bitte beachten:
  • Um ein strukturiertes Training zu gewährleisten, behalten wir uns vor, Teilnehmer, die die Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllen, vom Kurs auszuschließen.

Beach volleyball differs from indoor volleyball both technically (for example, the ball to be defended off may be "paddled") and tactically (2:2 or 4:4 with special area division and role distribution). In particular, every player must be proficient in all basic volleyball elements (digging, setting, attack, serve), as the reduced number of players results in fewer specialisations.

However, previous volleyball experience is indispensable in order to achieve an appealing level of play within a semester. These courses are aimed at beach volleyball beginners who already know and have mastered the basic volleyball techniques such as setting, digging, serving and attack from indoor, but have little or no experience in beach volleyball.

The basic volleyball techniques are deepened and the special beach techniques such as Tomahawk, Cut and Pokeshot as well as the individual tactical behavior in defense and attack in the game 4:4 and 2:2 are taught.

Prerequisite for participation:
  • The safe mastery of the basic volleyball techniques (setting, digging, serving, attack) is a basic requirement for participation in these courses!
  • Playing in the sand requires speed, bounce, but also endurance. Therefore, for participation in this course, a certain basic fitness and athleticism should be present.
Please note:
  • To ensure a structured training, we reserve the right to exclude participants who do not meet the participation requirements from the course.
KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
102001für fortgeschr. VolleyballerDi17:00-18:30BVFe30.04.-02.07.Martin Kübler
26/ 39 €
26 EUR
für Studierende

39 EUR
für Beschäftigte

39 EUR
für Unibund | Alumni
102002für fortgeschr. VolleyballerDi18:30-20:00BVFe30.04.-02.07.Martin Kübler
26/ 39 €
26 EUR
für Studierende

39 EUR
für Beschäftigte

39 EUR
für Unibund | Alumni